Sport nach der Schwangerschaft: Unsere Tipps!

 

Wenn dein kleiner Schatz das Licht der Welt erblickt hat, ist die Freude natürlich riesengroß. Das Kinderzimmer wird eingerichtet, Kleidung wird gekauft und anstrengende Behördengänge werden erledigt. Einige Mütter vergessen in dem ganzen Trubel jedoch etwas sehr wichtiges: Ihre eigene körperliche, gesundheitliche Kondition. Wie du fit und vital bleibst, um das Leben zusammen mit deiner Familie zu genießen und in welchen Maßen Sport nach der Schwangerschaft Sinn macht, erfährst du in diesem Artikel.

 

Langsam aber sicher zum Alltag zurückfinden.

 

Als frischgebackene Mutter hast du in der Tat genug Zeit liegend oder sitzend im Krankenhaus verbracht. Bestenfalls hast du dir auch einige Monate oder vielleicht sogar Jahre als pure Elternzeit freigestellt, um dich voll und ganz um deinen kleinen Schatz zu kümmern. Besonders in diesem Fall macht Sport nach Schwangerschaft sehr viel Sinn, da du beispielsweise während des Mittagsschlafes deines Sprösslings einige leichte Fitnessübungen absolvieren kannst. Wichtig ist jedoch, dass du keinesfalls überstürzt an diese Angelegenheit herangehst. Im unmittelbaren Zeitraum nach der Entbindung wäre es angebracht, den persönlichen Trainingsplan lediglich mit Dehnübungen zu füllen.

 

Lass dir Zeit, finde langsam zum Training zurück!

 

Allerdings muss man anmerken, dass der konkrete Sport nach Schwangerschaft immer ganz genau davon abhängt, wie sportlich dein Leben vor der Geburt deines kleinen Schatzes ausgesehen hat.  Wenn du dich davor schon viele Jahre in deiner Freizeit mit dem Fitnesstraining beschäftigt hast, wirst du deinen Körper schneller wieder in Form bringen können, als wenn du neu in die Sport- und Fitnesswelt eintauchen möchtest.

 

Es gibt eine Vielzahl von Ratgebern im Internet.

 

Wir halten wir es darüber hinaus für sehr sinnvoll, nach weiteren Informationen zum Thema Sport nach Schwangerschaft im Netz Ausschau zu halten. Unser Portal legt den Fokus auf sichere und komfortable Babyuntensilien. Eine umfassende Fitnessberatung würde in der Tat den Rahmen sprengen. Wenn du noch mehr über das Abnehmen nach der Schwangerschaft erfahren möchtest, kannst du dir gerne diesen verlinkten Ratgeber zu Gemüte führen.

 

Sport nach Schwangerschaft – Für den Partner attraktiv bleiben!?

 

Den größten Fehler, welchen eine junge Mama unserer Ansicht nach machen könnte, besteht darin, vollkommen überstürzt und überhastet mit dem Fitnesstraining nach der Geburt anzufangen, mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass der Partner sie an sonsten nicht mehr attraktiv finden könnte. Das ist natürlich Quatsch, und das sollte dir auch bewusst sein!

 

Baby Schnuller Schwarz Bild Logo

 

Vor allem in den ersten Lebensmonaten und -jahren gibt es in der Tat wichtigere Dinge, um welche ihr euch als Elternpaar kümmern solltet.  Sport nach Schwangerschaft muss ja nicht bedeuten, dass du direkt nach diesem großen und erfreudigen Ereignis wieder kilometerlange Strecken joggst.

 

Dein Partner wird dich trotzdem lieb haben.

 

Besser wäre es, wie gesagt, mit leichten Dehnübungen zu starten und deinen Trainingsplan davon abhängig zu machen, wie fit und aktiv du in der Zeit vor der Schwangerschaft gewesen bist. Ein Gespräch mit dem Arzt des Vertrauens kann in dieser Hinsicht auch sehr hilfreich sein – überlasse es lieber einem Fachmann, zu entscheiden, in welchem Maße du mit dem Sport nach Schwangerschaft loslegen kannst. Viele Spezialisten rund um das Thema Geburt raten ohnehin davon ab, unmittelbar nach dem großen Event mit dem Training zu beginnen – es sollten schon mindestens einige Wochen vergehen, in welchen Ruhe und das Versorgen deines kleinen Schatzes im Vordergrund stehen, bevor es mit dem Fitnessprogramm losgehen sollte.

 

Sport nach Schwangerschaft – Wichtige Hinweise!!

 

Wenn du auf der Suche nach konkreten Übungen bist, so haben wir die Erfahrung gemacht, dass man sich auch von großen Videoplattformen wie Youtube beispielsweise sehr gut inspirieren lassen kann. Deswegen verweisen wir auch auf das Video vom Kanal Regina Dyck, um dir einen noch besseren Einblick in die Welt des Sport- und Fitnesstrainings nach der Entbindung zu geben. Auch zur Ernährung werden hier einige interessante Tipps vermittelt.

 

Viel Spaß beim Anschauen!

 

 

Unser Fazit.

 

Wie du bereits gemerkt hast, stehen unserer Ansicht nach nach der Geburt deines Sprösslinges folgende Aspekte im Vordergrund: Ruhe und Gesundheit für die ganze Familie. Dennoch ist es definitiv nicht abwegig, sich relativ früh über das Thema Sport nach Schwangerschaft Gedanken zu machen.  Wir empfehlen, nach der Entbindung mindestens 4-8 Wochen zu warten, bevor es mit „richtigen“ Übungen los geht – allerdings hängt diese Pause in der Tat von der Kondition deines Körpers ab.

 

Leichte Dehnübungen bieten einen guten Rückeinstieg.

 

Leichte Dehnübungen sind nie verkehrt, und können eine gute Möglichkeit darstellen, um die Grundlage für den Weg zurück zur einstigen Fitness zu pflastern. Wir hoffen sehr, dir als frischgebackene Mutter mit diesem Ratgeberartikel geholfen zu haben. Nun bleibt uns nichts übrig, als eurer Familie viel Glück und Gesundheit zu wünschen! Dein Team von Baby-Flauschwelt.de.