Babytragen Trageberatung: Unser FAQ.

 

Was ist das eigentlich?

 

Wenn es darum geht, die passende Babytrage auszuwählen, tun sich Eltern besonders beim ersten Kind ziemlich schwer. Was relativ leicht aussieht, muss definitiv ordnungsgemäß gelernt werden, damit dass Kind sicher und ergonomisch korrekt transportiert werden kann. Dafür gibt es eine professionelle Schulung, welche als Trageberatung bezeichnet wird. Hier können die Eltern lernen und in der Regel auch probieren, wie das Anlegen verschiedener Modelle funktioniert und was es hinsichtlich der Gesundheit ihres kleinen Schatzes dabei zu beachten gibt.

 

Als kleinen Enstieg präsentiere ich dir das Ratgebervideo vom Kanal artgerechtprojekt. Viel Spaß beim Zuschauen!

 

Trageberatung: Wo kann ich diesen Service in Anspruch nehmen?

 

Zunächst einmal müssen wir zwischen den verschiedenen Arten der Trageberatung unterscheiden. Die beliebteste Variante ist der Hausbesuch des professionell ausgebildeten Trageberaters. Auf diese Weise genießen sie die Ruhe der Privatsphäre in ihren eigenen vier Wänden, und können sich dementsprechend voll und ganz auf die Wissensvermittlung konzentrieren. Ihr Nachwuchs kann natürlich auch direkt dabei sein, sofern er nicht gerade in süßen Träumen schwebt. Dabei braucht ihr euch keinerlei Stress auszusetzen und so viel üben wie ihr wollt.

 

Körperkontakt für Wärme und Geborgenheit.

 

Die Geborgenheit, die dein Kind beim engen Körperkontakt während des Transports in der Babytrage verspürt, ist für die frühkindliche Beziehung zu den Eltern übrigens sehr wichtig. Eine Alternative hierzu ist das Aufsuchen eines Gruppenkurses, welcher beispielsweise im Rahmen von Hebammenpraxen angeboten wird. Wenn deine Region über weitere Elterninitiativen verfügt, kannst du auch dort möglicherweise nach ähnlichen Angeboten Ausschau halten. Generell ist es so, dass innerhalb von Gruppenangeboten natürlich mehrere Personen zur gleichen Zeit unterrichtet werden.

 

Gemeinsam über Baby’s Leben reden und sich austauschen.

 

Dies kann sich insbesondere für den anregenden Austausch zwischen den Elternpaaren lohnen. Innerhalb der ersten Lebensabschnitte des neugeborenen Kindes haben viele Mütter und Väter das Problem, dass sie sich vollkommen selbstlost um den Nachwuchs kümmern und ihre eigenen Bedürfnisse beispielsweise nach sozialer Interaktion vernachlässigen. Langfristig kann sich das negativ auf das allgemeine Wohlbefinden ausüben. Da nimmt man die Gelegenheit, sich mit anderen Eltern auszutauschen, natürlich gerne war. Ein offensichtlicher Nachteil hingegen ist, dass sich weniger Zeit für die individuellen Bedürfnisse des Ratsuchenden genommen werden kann.

 

Auch Hausbesuche sind möglich.

 

In diesem Punkt geht an der persönlichen Babytragen Trageberatung in den eigenen vier Wänden nichts vorbei, weswegen ich vorallem diese Variante guten Herzens empfehlen kann. Die entsprechenden Angebote für deine Region kannst du sehr schnell online prüfen, indem du „Trageberatung (Stadt)“ in die Suchmaschine eintippst. Falls du dennoch nicht fündig wirst, kannst du dich auch an eine Hebamme wenden, die dir sicherlich weiterhelfen wird.

 

Babytragen Trageberatung – Wie viel kostet dieser Service?

 

Die Höhe der Kosten variiert zwischen den verschiedenen Angeboten und Varianten etwas. Als kleinen Richtwert kannst du dir die Spanne von 50 – 80 Euro für die komplette Erstberatung merken; möglicherweise wird auch nach Stunden abgerechnet. Meiner Ansicht nach sollte man bei der Babytragen Trageberatung jedoch keine Kosten und Mühen scheuen, um dem Nachwuchs den besten Komfort ohne Sicherheitsrisiken zu bieten, wenn es um den Transport des kleinen Schatzes geht.

 

Baby Stern Gelb

 

Übrigens wird bei diesen Schulungen häufig das optimale Modell, angepasst auf deine / eure Bedürfnisse, ermittelt. Ein hoher Grad an Professionalität von Trageberatern spiegelt sich mitunter darin wieder, dass sie eine breite Palette an Modellen zum Probieren besitzen. Wir haben bereits von sehr vielen Eltern gehört, dass ihnen eine Manduca Babytrage zugesagt hat, weswegen die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass auch dir dieses Modell gefallen könnte.

 

Tragen aus dem Hause Manduca können überzeugen.

 

Auf die langjährige Erfahrung von Manduca im Bereich der Babyutensilien kann man definitiv bauen. Gerne kannst du dir die Produktbeschreibung zu Gemüte führen. Unabhängig davon, für welches Modell du dich letztendlich entscheiden wirst – bei der Babytragen Trageberatung geht es hauptsächlich darum, weiterführendes Fachwissen mit besonderem Fokus auf den Transport deines kleinen Schatzes zu vermitteln. Wenn du etwas am Anfang noch nicht richtig verstanden hast, solltest du keine Angst davor haben, nachzufragen.

 

Es bringt nichts, wenn dir nach einer umfassenden Erstberatung noch viele Verständnisfragen durch den Kopf schwirren. Wie du bereits in dem Einführungsvideo gesehen hast, solltest du lediglich den Gang zu zertifizierten Trageberatern antreten. Besonders wenn du dich für den individuellen Hausbesuch entscheidest, kannst du in aller Ruhe jede Frage loswerden, um mit deinem Nachwuchs sicher und glücklich durchzustarten.

.

 

Ohne fachlichen, kompetenten Austausch selbst loslegen?

 

Innerhalb unserer heutigen Welt hat natürlich jeder nurnoch für seine favorisierten Beschäftigungen Zeit. Die Verlockung zum Kauf einer Babytrage ohne den fachlichen Austausch mit einem / einer professionell ausgebildeten und zertifizierten TrageberaterIn ist in dieser Hinsicht sehr naheliegend. Dafür könnten wir lediglich grünes Licht geben, wenn es sich nicht um die erste Schwangerschaft handelt.

 

Beim zweiten Kind ist der Erfahrungsschatz der Erziehenden natürlich bereits viel höher, weshalb eine zweite Trageberatung nicht zwingend notwendig ist.  Allerdings möchte ich an dieser Stelle darauf hinweise, dass die Bedürfnisse jedes Babys verschieden sind, sodass mit einer einzigen Babytrage nicht unbedingt jedes neue Familienmitglied versorgt werden kann. Allerdings weißt du nach dem ersten Kind wahrscheinlich bereits genau, auf was es beim Transport der Sprösslinge ankommt.

 

Im Netz gibt es eine Vielzahl von Ratgebern und Hilfestellungen.

 

Übrigens gibt es sehr viele Ratgeber und Initiativen im Netz, auf welche du jederzeit zurückgreifen kannst. Wenn du viel Wert auf das persönliche Gespräch legst, könntest du auch bei einer Facebookgruppe zum Thema Babytragen vorbeischauen, um dich mit anderen Eltern auszutauschen. Dies sollte jedoch beim ersten Kind lediglich zum Überblick und das Einfinden in die Thematik dienen – nach wie vor halten wir in diesem Fall die fachliche Trageberatung für nahezu unabdingbar. Es ist nunmal sehr wichtig, dass du deinen kleinen Schatz beispielsweise in der anatomisch korrekten Anhoch-Spreiz-Hallung transportierst, was wir bereits auf der Startseite thematisiert haben. Die richtige Haltung in der Praxis anzuwenden bedarf natürlich einiges an Training.

 

Unser Fazit zur Trageberatung.

 

Zusammenfassend sind wir der Ansicht, dass professionelle Trageberatungen eine sehr gute Möglichkeit sind, um wichtiges Wissen hinsichtlich der Bedürfnisse des Babys an die Eltern zu vermitteln.Es tut einfach gut, eine Ansprechperson zu haben, die fachliche Fragen kompetent beantworten kann. Dementsprechend solltest du bei der Auswahl der Schulung unbedingt darauf achten, dass diese Kompetenzen mit Hilfe von Zertifikaten auch tatsächlich nachgewiesen konnten.

 

 Die Anzahl von Angeboten dieses Services ist besonders in Ballungsräumen enorm hoch, weswegen es definitiv ein bisschen an Zeit bedarf, eh man die passende Beratung findet. Diese solltest du dir jedoch nehmen, da es letztendlich um die Gesundheit deines Kindes geht. Wir vom Baby-Flauschwelt.de Team hoffen sehr, dir mit diesem Artikel weitergeholfen zu haben. Alles Gute und viel Erfolg bei der Erziehung!